Lotti Härdi

Sommerpause - Abendgebet

Bibel im Kerzenlicht (Foto: Werner Näf)

KEIN Abendgebet im Monat Juli
! Abendgebet - Sommerpause !

Jesus Christus spricht:
Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubt nur, dass ihr‘s empfangt, so wird‘s euch zuteil werden.
Markus 11,24
Es ist sehr heilsam zu wissen, dass Gebete nicht dazu da sind, um den anderen zu zeigen, wie «gläubig» ich bin. Dies gilt auch ganz speziell, wenn wir uns einmal in der Woche zum Abendgebet treffen. Gebet ist vielmehr die Grundlage des Lebens mit Gott. So wie der Fisch das Wasser zum Leben braucht, so braucht der Mensch das Gespräch mit Gott.
Dass wir mit Gott reden können, darin liegen die grössten Chancen und Möglichkeiten, unser Leben reich und sinnvoll zu machen. Wenn uns Jesus, wie hier in dem Vers dieses grossartige Angebot macht, IHM alle unsere Bitten, Sorgen, Probleme, hinzulegen - und er versprochen hat, dass wir dann Empfangende sein werden - dann ist das doch schade, das nicht in Anspruch zu nehmen.

Ich wünsche Ihnen für die Sommerferien in der das Abendgebet pausiert, mit dem oben erwähnten Vers zwei Dinge: Erstens, dass Sie glauben können, wie grossartig sie bei Gott dran sind; und zweitens, dass Sie ganz konkrete Erfahrungen damit machen. Jesus gibt seine Versprechen, damit wir sie ganz persönlich annehmen und dadurch mit ihm unsere grossen Erfahrungen machen.

Ich freue mich nach den Sommerferien, Sie im Abendgebet begrüssen zu dürfen und über eventuelle Erfahrungen, die Sie gemacht haben zu hören.

Herzlichst Ihr Pfr. Michael Rust
Bereitgestellt: 01.07.2021     Besuche: 31 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch