Lotti Härdi

Erntedank-Gottesdienst

20181021_103657<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>80</div><div class='bid' style='display:none;'>2240</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Sonntag, 20. Oktober 2019, 09.30 Uhr, Kirche Rein
"Bewusst die Blickrichtung Wechseln?!"

Wenn man in die Welt schaut, so wird man rasch von den scheinbar nie endenden negativen Botschaften überwältigt: Naturkatastrophen, Kriege, Hungersnöte, Streit und Unzufriedenheit prägen die Nachrichten. Da stellen sich Viele zurecht die Frage: «Wo ist hier nun unser Gott?». Ist Gott tatsächlich nicht da? Oder wird unser Blick von den negativen Schlagzeilen vereinnahmt?

In der Fahrschule lernt man, dass man dorthin fährt, wo man hinschaut. Der Verfasser des 121. Psalms schreibt: «Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen: Woher wird mir Hilfe kommen?». Unsere Blickrichtung prägt unser Denken und Handeln. Aus diesem Grunde freue ich mich, einmal im Jahr den Erntedank- Gottesdienst zu feiern, wo wir bewusst als Kirche die Blickrichtung wechseln. Ein besonderes Fest, bei dem wir uns darauf einlassen, unsere gewöhnliche Blickrichtung bewusst zu verändern. Weg von dem was uns fehlt, hin zu dem womit wir überreich beschenkt sind.

Am 20. Oktober feiern wir Erntedank und machen uns auf die Suche nach den Segnungen Gottes.Ein herzliches Dankeschön den Landfrauen Remigen für den wunderbar farbig geschmückten Kirchenchor. Im anschliessenden Chilekafi geniessen wir jeweils die feinen Züpfen, Broe und Kuchen aus der Küche der Landfrauen. Dies alles zeigt uns den Blick auf den Segen Gottes.

Ausserdem freuen wir uns auf die Begrüssung der 1.Klässler, die uns Hoffnung und zugleich Grund zum Danken geben.

Seien auch Sie mit dabei, wenn wir diesen Gottesdienst mit gross und klein feiern.
Pfr. Michael Rust

Bereitgestellt: 14.10.2019     Besuche: 75 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch