Rückblick

IMG_20190511_103216<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>169</div><div class='bid' style='display:none;'>2045</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Ausflug ins Sinnorama Winterthur mit den Viert- und Fünftklässlern
Sieben Mädchen und sieben Knaben der 4. und 5. Klassen aus unserer Kirchgemeinde und ihre zwei Katechetinnen trafen sich am Samstagmorgen auf dem Bahnhof Siggenthal-Station. Nach einer kurzweiligen Zugfahrt kamen wir auch schon an unserem Ziel, dem Sinnorama an.
Die Kinder waren gespannt! Die Leiterin begrüsste uns herzlich und führte uns durch den Rundgang, welcher uns durch die Geschichten des Alten Testaments führte.
Auf einer riesigen Weltkarte suchten die Kinder die Schweiz und das Land Israel und durch einen spannenden Film hörten sie, wie wunderbar Gott unsere Welt mit all den Pflanzen und Tieren geschaffen hatte.
In der Arche konnten wir erahnen, wie Noah und seine Familie sich gefühlt haben müssen mit all den vielen verschiedenen Tiere, den vielen Gerüchen und dem vielen Futter.
Danach wurden wir ins Zelt von Abraham geführt und mit Mandeln und Trockenfrüchten gestärkt! Weiter durften die Kinder den Code der ägyptischen Schrift knacken. Danach in der dunklen Pyramide die Geschichten von Mose hören, tasten und sehen. Beim Hirtenjungen David erlebten sie die Geschichte hautnah mit den Schafen und den wilden Tieren, Hörnern, Harfen und natürlich der Steinschleuder. Als der Riese Goliath plötzlich aus dem Nichts auftauchte und spottete, wurde er von David mit der Steinschleuder besiegt.
Dann wurden wir alle im Königssaal von König David begrüsst, der auf seinem Thron sitzend, aus seinem bewegten Leben erzählte. Der rote Faden führte uns durch die wichtigsten Geschichten des alten Testaments über eine Brücke ins neue Testament. Hier durften wir noch etwas schnuppern in Nazareth, der Werkstatt von Josef und den Zollhäusern und noch ein paar lustige Fotos als Erinnerung machen.
Den Kindern hat die Reise durch diese alten Geschichten viel Freude gemacht. Anschliessend genossen wir unseren Lunch aus dem Rucksack im nahegelegenen Sport-Stadion. Wegen des sehr wechselhaften Wetters und den vielen unerwarteten Platzregen waren wir froh, um dieses Dach. Auch hatten die Kinder Spass den Leichtathleten zuzuschauen und zwischendurch auch mal selber eine Runde zu sprinten!
Schon bald fuhr der Zug wieder heimwärts. Dieser Ausflug wird uns allen in guter Erinnerung bleiben und hat uns diese bekannten Geschichten auf eine andere Art näher gebracht!
Ruth Peter, Katechetin
Bereitgestellt: 04.06.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch