Lotti Härdi

Karfreitag, Röm 6, 1-11

PB280018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>9</div><div class='bid' style='display:none;'>1015</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Freitag, 19. April 2019, 09.30 Uhr, Kirche Rein
Die Römerbriefreihe geht auch im April weiter. Am Karfreitag werden wir darüber nachdenken, was die Taufe mit dem Tod und der Auferstehung Jesu Christi zu tun hat.

Der Karfreitagsgottesdienst ist zudem der Beitrag von Rein im Rahmen des kantonalkirchlichen Römerbrief-Projekts zum Gedenken an Karl Barth, der im Jahr 1919 mit der Veröffentlichung seines Römerbrief-Kommentars auf einen Schlag international bekannt wurde. Das heisst, es könnte sein, dass aus dem ganzen Kanton die eine oder andere neugierige Predigtbesucherin anreist. Und die Predigt vom Karfreitag wird auf der Website der Aargauer Landeskirche veröffentlicht werden.

Für die Gemeinde Rein ändert sich dabei aber nichts. Wir feiern den Gottesdienst mit Abendmahl, und wir sind eingeladen, uns von der Liebe Gottes berühren zu lassen, die sich im Tod und in der Auferweckung Jesu Christi für uns alle gezeigt hat.

Pfr. Matthijs van Zwieten de Blom
Bereitgestellt: 15.04.2019     Besuche: 15 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch