Lotti Härdi

Rückblick Kerzenziehen 2018

20181209_161036<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>158</div><div class='bid' style='display:none;'>1897</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

JUHUUUUUUIIIIIIII!!!!!!!...ein voller Erfolg
Das Kerzenziehen fand grossen Anklang und viele glückliche Kinder gingen mit einer oder mehreren Kerzen nach Hause. Einige Impressionen belegen die unglaubliche Kreativität der Kinder und Erwachsenen, welche an den Tag gelegt wurde.

Wir vom Kerzenzieh-Team und vom Kafistube-Wöschhüsli-Team bedanken uns bei allen Gästen für Ihr Kommen. Ein Anlass wird doch erst eine feine runde und «gfreuti Sach», wenn es durch Menschen be- und erlebt wird. Wir hatten viel Freude daran und hoffen, dass auch Sie «ä gueti Zyt» bei uns verbracht haben.

Den Erlös von 1500 Franken werden wir der Stiftung DEBRA Hilfe für Schmetterlingskinder,
www.schmetterlingskinder.ch, in den nächsten Tagen überweisen.

Ich bedanke mich herzlich bei Sandra Campacci, die das Wöschhüsli so wunderschön weihnachtlich und gemütlich dekoriert hat, Nicole Hirt, Elisabeth Joss, Laura Villardita und Nina Rust, die mit mir im «Kerzenziehrümli» nach versunkenen Dochte fischten und halfen, wo Not am Manne/Frau/Kind war.

Ein grosser Dank geht an Michael Rust und Fritz Joho, die mit mir die Wachskübel aufgestellt und das «Kerzenziehrümli» hergerichtet und auch wieder abgebaut haben und an Jrène und Luca Villardita für die Vorarbeit und Plakate aufstellen.

Ein herzliches Dankeschön geht an das Kafistube-Wöschhüsli-Team und die professionellen Kuchenbäckerinnen: Sandra Campacci, Verena Fehlmann, Vroni Joho, Hortensia Karli, Trudi Reusser, Manuela Sutter, Elisabeth Stalder, Sandra Tuchschmid, Isabel Treyer, Cornelia Reusser Wyder und Lena van Zwyten de Blom.

Und ein ganz spezieller Dank geht an die Kirchenpflege und Sie, liebe Kirchgemeinde, denn wir erhalten den ersten Sack Wachs immer von Ihnen gesponsert und wir dürfen die Räumlichkeiten vom Wöschhüsli und Kerzenziehrümli gratis benützen. Ansonsten könnten wir den seit Jahren unveränderten Preis von 3 Franken für 100 gr Wachs nicht aufrecht erhalten.

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches und gesegnetes neues Jahr und sagen auf Wiedersehen bis hoffentlich zum nächsten Mal.

Im Namen des Kerzenzieh-Teams
Lotti Härdi


Bereitgestellt: 13.12.2018     Besuche: 15 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch