Lotti Härdi

Nachruf auf Brigitte Schneider-Niederer

Brigitte Schneider<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>22</div><div class='bid' style='display:none;'>1532</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

1. November 1948 - 26. Dezember 2017
Traurig und in dankbarer Erinnerung mussten wir am Freitag, 5. Januar 2018, in der Kirche Rein, von Brigitte Schneider Abschied nehmen.

Als langjähriges Kirchenpflegemitglied (1997-2004) und Mitglied der Friedhofskommission (1999-2004) trug sie viel zu dieser lebendigen Kirchgemeinde bei. Auch nach ihrem Rücktritt war sie ein äusserst aktives und engagiertes Mitglied in der Besuchergruppe (bis 2007). Sie war eine der Hauptköchinnen der ersten Stunde als 2010 der Mittagstisch der Kirchgemeinde Rein ins Leben gerufen wurde, und blieb dem Mittagstisch bis zu ihrer Erkrankung treu. Ebenfalls organisierte und leitete sie den Vormittagshauskreis in Rüfenach, der seit vielen Jahren besteht.

Mit viel Freude und Engagement hat Brigitte Schneider jeweils vor dem 1. Advent ihre Adventsfloristik im Konfihüsli angeboten. So manchem Adventskranz und Gesteck hat sie den letzten professionellen Schliff verliehen.

Ihr grosses Engagement, ihre unglaubliche Hilfsbereitschaft und ihr grosses Herz für die Menschen wird der Kirchgemeinde Rein sehr fehlen. Auch privat, als Ehefrau, Mutter, Grossmutter und Schwester hinterlässt sie eine schmerzliche Lücke. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei den Angehörigen.

Wir werden Brigitte Schneider in dankbarer und liebevoller Erinnerung behalten.

Im Namen der Kirchenpflege und den Mitarbeitenden der Kirchgemeinde Rein
Sandra Campacci
Kirchenpflegepräsidentin
Bereitgestellt: 03.01.2018     Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch