Lotti Härdi

Konfirmandenlager Gruppe Pfr. M. van Zwieten de Blom

IMG_0127<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>133</div><div class='bid' style='display:none;'>1397</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

... mit Köpfchen durch die Wand!
Sei es in den Pausen, auf der Wanderung nach Erlach, beim Besuch der Asphaltminen, der Foto Rallye in Neuenburg oder im Zimmer, man konnte während des Konflagers in Montmirail immer wieder das Lied hören „Mit dem Kopf durch die Wand“ von der Hip-Hop Gruppe 178 Strassenbande aus Hamburg. In diesem heisst es zum Beispiel: Wir ziehen's durch, mit dem Kopf durch die Wand.
Keine Hemmung, keine Furcht, mit dem Kopf durch die Wand. Ham's nicht anders gelernt, mit dem Kopf durch die Wand...

Es passte gut zum dem Thema, mit welchem sich die Jugendlichen unter der Leitung vom Pfarrer Matthijs van Zwieten de Blom im Lager beschäftigten. Es ging in der ganzen Woche um Bekenntnisse. Bei einem Bekenntnis geht es darum hinzustehen und öffentlich für etwas einzustehen. Dafür braucht es einen starken Kopf, besonders in der heutigen Zeit.
Diesen "starken" Kopf hat der neue Konfirmandenjahrgang bewiesen, in dem sie vor der gesamten Gruppe ihre eigenen Bekenntnisse vortrugen oder am Ende der Woche gemeinsam in der Gruppe ein neues Glaubensbekenntnis erarbeiteten.

Wir ziehen's durch... motiviert und begeistert, starten wir, Laura Wüthrich, Joëlle Aschwanden, Carla Schramm, Sarah Hofer, Sascha Ammann, Florian Jakob, Celine Rosenberger, Aaron Schiess, Tim Stalder, Robin Glatzfelder, Dario Glatzfelder, Fabienne Kohler, Giulia Wüst, Michelle Leber, Cecilia Kusch und Elia Sigg ins Konfirmationsjahr.

Wir wünschen allen Konfirmandinnen und Konfirmanden, dass sie ohne Hemmungen und Furcht viel entdecken, neues lernen und sich persönlich entwickeln können, damit wenn es darauf ankommt, Wände mit "Köpfchen" eingerissen werden können!

Michael Rust
Sozialarbeiter
Bereitgestellt: 29.08.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch